Home
               Entstehung
               Philosophie

Leistungen
               Maler/Lackierarbeiten
               Fassadenbeschichtung
               Vollwärmeschutz
               Bodenbeläge
               Exklusive Techniken
               Anti-Graffiti-Service

Referenzen

Partner

Kontakt

Impressum

Besser wohnen und trotzdem sparen!
Renovierungskosten sind steuerlich absetzbar. Sie sparen bares Geld!
Wie das geht?

Wir beraten Sie gerne!




Wer jetzt nicht dämmt, ist selber schuld!
Bis zu 50% Heizkosteneinsparung sind machbar. Die neuen verbesserten Fördermaßnahmen der Bundesregierung schaffen einen zusätzlichen geldwerten Anreiz.

Wir zeigen Ihnen wie!






Entstehung

Tradition verpflichtet: Seit 80 Jahren steht der Name Canis in Laatzen und Umge-
bung für das solide, qualitätsbewußte und kundenorientierte Malerhandwerk.

Der Ursprung des Betriebes liegt im Jahr 1927, als der Vater von Friedhelm Canis im August in der Friedrich-Ebert-Straße (heute Ernst-Reuter-Straße) den Betrieb gegründet hat. Friedhelm Canis erlernte bei seinem Vater das Maler- und Lackierer-
handwerk. 1968 legte er die Meisterprüfung mit Erfolg ab. Er machte sich 1973
selbstständig und baute hinter dem väterlichen Haus eine Werkstatt. Sein Sohn Uwe erlernte ebenso wie der Vater bei seinem Vater das Malerhandwerk. 1993 legte auch er seine Meisterprüfung mit Erfolg ab.

Die Platzkapazität in der Ernst-Reuter-Straße reichte bald nicht mehr aus und somit erfolgte im Jahr 2000 der Umzug in die Hildesheimer Straße 169 (gegenüber dem Agnes-Karll-Krankenhaus).

 

 

 

Ein moderner Fuhrpark gewährleistet die pünktliche Ausführung der Aufträge.

 

Die Friedhelm Canis GmbH beschäftigt heute 14 Mitarbeiter und nimmt Aufträge aus Privathaushalten ebenso an wie Großaufträge von Unternehmen, Wohnungsbauge-
nossenschaften und Hausverwaltungen.
Friedhelm Canis steht zwar längst nicht mehr auf der Leiter, aber Büroarbeiten sowie Kundenbetreuung nimmt er nach wie vor gern wahr. Seine Frau ist seit Geschäfts-
beginn immer noch im Büro tätig.

"Meinem Sohn habe ich 2003 den Betrieb übergeben, den er mit großem Arbeitsein-
satz führt. Er kümmert sich derweil um das operative Geschäft", sagt Friedhelm Canis. Dass Uwe Canis das Zertifikat "Energiefachberater für Wärmedämmung im Malerhandwerk" vorweisen kann, komme dem Betrieb natürlich entgegen, denn in der heutigen Zeit sei Wärmedämmung ein zentrales Thema. Dass sich Meister Uwe Canis stets weiterbildet, versteht sich für ihn von selbst.

"Unser Ziel lautet nach wie vor seit 80 Jahren: Kundenzufriedenheit", sagt der Senior-Chef. Das bedeute hohe Qualität und das Einhalten von zugesagten Terminen - und das in der 3. Generation.

 

 

 

Wir verfügen über ein gut
sortiertes Lager, damit wir
unsere Aufträge auch termin-
gerecht und zügig
durchführen können.